Roberts Space Industries

Mandalorianer Clan Shautt / CLANSHAUTT

  • Faith
  • Regular
  • Role play
  • Bounty Hunting
    Bounty Hunting
  • Freelancing
    Freelancing

Olarom! Willkommen!
Du befindest dich auf dem Profil des
Mandalorianischen
Clan Shautt
Wir suchen nach allen Rollen.
Söldner, Kopfgeldjäger, Schmuggler, Ausbilder, Techniker, Minenarbeiter und Händler.
Jeder ist willkommen, ob neu oder erfahren.

Unser Discord Server
https://discord.gg/JkhUwsB



History

LORE

Das Galaktische Imperium trat 19 VSY die Nachfolge der Galaktischen Republik am Ende der Klonkriege an, nachdem der Oberste Kanzler Palpatine die Order 66 ausrufen ließ. Er selbst ernannte sich zum Imperator und der Senat wurde in den Imperialen Senat umgewandelt.
Nach dem Krieg war der Planet Mandalore und mit ihm die Mandalorianer vollkommen verarmt. Das Imperium konfiszierte die Raumschiffwerft MandalMotors und führte die Sklaverei ein.

Nach Einführung der Sklaverei durch das Imperium, zogen viele Mandalorianer in den Äußeren Rand, um dort eine neue Heimat zu finden. Vats Shautt, der letzte Überlebende einer solcher Gruppen gelangte durch eine ihm unbekannte Hyperraum Route in ein ihm dann noch unbekanntes Sternensystem. Hier gründete er den Clan Shautt. Mit der Entscheidung den Clan zu gründen, wählte er ein Sigil in der Form eines Vanduul Schädels. Des Clans Leitspruch wurde:

Kote, darasuum kote. Ruhm, ewiger Ruhm.
Te racin ka’ra juaan kote. Die Sterne verblassen neben unserem Ruhm.

HISTORIE

2950 aka 2020
Februar
- 11. Erneute Überarbeitung des Emblems und derzeitig finaler Entwurf
Januar
- 19. Überarbeitung des Emblems
- 16. Gespräche über eine Zusammenarbeit mit dem FALCOCLAN
- 11. Gründung des Clans

2949 aka 2019
November
- 12. “The Mandalorian” wurde veröffentlicht. ^^

2908 aka 1978
November
- 17. Boba Fett erscheint das erste mal im Star Wars Holiday Special

2907 aka 1977
Mai
- 25. Star Wars kommt in die Kinos

Manifesto

REGELN

RESOLNARE
Die traditionelle Rüstung tragen.
Die Sprache Mando’a sprechen.
Selbstverteidigung seiner selbst und seiner Gruppe.
Seine Rekruten zu Mandalorianern ausbilden.
Zum Wohl des Clans beizutragen.
Sich dem Mand’alor anzuschließen, wenn er zu den Waffen ruft.

KOPFGELDJÄGER-KODEX
Kein Kopfgeld ist es wert dafür zu sterben.
Menschen haben keine Kopfgelder, nur Errungenschaften haben Kopfgelder.
Mit Absicht gefangen nehmen, mit Notwendigkeit töten.
Kein Jäger soll einen anderen Jäger töten.
Kein Jäger soll die Jagd eines anderen stören.
Bei der Jagd fängt man oder tötet, niemals beides.
Kein Jäger soll einem anderen Jäger Hilfe verweigern.

CLAN TRADITIONEN

ÜBERGANGSRITUS
Den Übergangsritus bestehen um vollständig in den Clan aufgenommen zu werden:
- Bestehe die Ausbildung
- Beschaffe deine eigne Rüstung
- Töte etwas, um zu zeigen, dass du nicht nutzlos bist.

HELM TRAGEN
Nimm niemals deinen Helm vor anderen ab.

JEDER KÄMPFT
Du möchtest Farmer sein? Farme. Du möchtest Forscher sein? Forsche. Du möchtest Händler sein? Handel. Aber vergiss niemals, dass du Mandalorianer bist. Vor allem sind wir immer Krieger – unabhängig davon, wie wir Geld verdienen.

Charter

Resol’nare (Ehrenkodex)

„Ba’jur bal beskar’gam; Ara’nov, aliit; Mando’a bal Mand’alor – An vencuyam mhi.
Ausbildung und Rüstung; Selbstverteidigung, unser Stamm; Unsere Sprache und unser Anführer – Helfen uns zu überleben.“

Das Volk der Mandalorianer definiert sich nicht über Rasse, Spezies oder Herkunft, sondern über eine gemeinsame Ideologie und einen Verhaltenskodex, die Sechs Handlungen.
Deswegen ist die mandalorianische Gesellschaft offen für Angehörige aller Spezies, wenn diese bereit sind, sich den Gesetzen und Regeln zu unterwerfen und diese täglich auch tatsächlich zu praktizieren.

Die traditionelle Rüstung tragen.

Ein Mandalorianer legt gegenüber anderen Personen niemals freiwillig seinen Helm ab. Sollte er dies tun, hat er seine Religion und Kultur vergessen und muss den Clan verlassen.
Rüstungen werden von den Trägern den persönlichen Bedürfnissen angepasst und mit einer Vielzahl von technischen Ergänzungen und Verzierungen versehen.

Die Sprache Mando’a sprechen.

Mandalorianer sind überaus direkt. Deswegen können sie Intrigen, Hinterhältigkeit oder Lügen nicht ausstehen es wird als äußerst unehrenhaft angesehen.
Beleidigungen sind zugelassen, solange dies im Rahmen des Roleplays stattfindet. – Beleidigungen sind niemals sexueller Natur oder beziehen sich auf die Herkunft oder die Eltern des zu Beleidigenden. Beleidigungen drehen sich vor allem um Feigheit oder Verantwortungslosigkeit, sowie um Langweiler, Dummheit und Verbohrtheit. – Jegliche Beleidigungen die sich nicht im Rahmen des Punktes 2.2 befinden, können und werden bestraft werden. Rassismus ist ein Punkt, bei dem sofort ein Ban ausgesprochen wird, auch unabhängig vom Rang.

Selbstverteidigung seiner selbst und seiner Gruppe.

Obwohl Mandalorianer eher unabhängig sind, sind sie denen, die sich ihren Respekt verdient haben gegenüber äußerst loyal. Meistens sogar so sehr, dass sie ihnen überall hin folgen und deren Leben ehrenhaft bis in den Tod verteidigen würden.

Seine Rekruten zu Mandalorianern ausbilden.

Alle Ausbilder sind stark an der Ausbildung der Rekruten beteiligt und versuchen, ihnen die traditionellen Werte zu vermitteln: – Loyalität zum Clan, – Disziplin, – Mut und Respekt für ihr mandalorianisches Erbe. Ein Rekrut muss den Übergangsritus bestehen um vollständig in den Clan aufgenommen zu werden: – Mindestens vierzehn Tage dem Clan als Rekrut angehören, – Bestehe die Ausbildung – Beschaffe deine eigne Rüstung – Töte etwas, um zu zeigen, dass du nicht nutzlos bist.

Zum Wohl des Clans beizutragen.

Nicht alle Mandalorianer kämpfen ständig oder sind als Söldner und Kopfgeldjäger unterwegs – so kann eine Gesellschaft nicht überleben.
Es wird erwartet, das auch andere Berufe ausgeführt werden, um den Clan finanziell zu unterstützen.
Dies kann auch bedeuten, Neulingen oder Spielern in Not finanziell auszuhelfen.
Sollte es Funktionen wie ein geteiltes Clan Konto oder Steuer Erhebung geben, wird ein bestimmter Anteil an jedem Handel bzw Auftrag für den Clan erhoben, um ein Fangnetz für Spieler zu errichten, sollten diese in finanzielle Notlagen geraten. Wird ein bestimmter Betrag überschritten, können die Einnahmen verwendet werden, um dem Clan bestimmte Investitionen zu ermöglichen.

Sich dem Mand’alor anzuschließen, wenn er zu den Waffen ruft.

Ein Mand’alor wird nicht vom Volk gewählt und es gibt auch keine festen Verfahren, wie er zum Oberhaupt der Mandalorianer wird – er erklärt sich dazu oder wird von seinen Unterstützern dazu gebracht, diesen Titel anzunehmen, und das Volk akzeptiert ihn.
Hat sich ein neuer Mand’alor gefunden, gilt es als Pflicht jedes Mandalorianers, seinem Ruf zu den Waffen zu folgen.
Der Titel des Mand’alor kann nur in Kriegszeiten oder Zeiten der Not beansprucht werden. Sollte sich niemand freiwillig melden, wählt der Clan jemanden.
Frühestens 24 Stunden bevor und maximal 48 Stunden nach solch einem Kriegs bzw Notfall kann der Titel des Mand’alor getragen werden.
Es kann nur einen Mand’alor geben. Sollte ein zweiter diesen Titel beanspruchen, ist der Titel in einem Duell zu erlangen. Hierbei darf der Mand’alor zu einem Duell seiner eignen Wahl herausgefordert werden. Verliert derjenige, der den Ruf für sich beansprucht, muss er akzeptieren, dass er verloren hat und seinen Anspruch für 48 Stunden aufgeben. Verliert der Mand’alor, muss er für mindestens 48 Stunden seinen Posten an den Herrausfordernden abgeben.
Jeder der den Titel des Mand’alor beansprucht, muss sich bewusst sein, das er damit die Militärische Leitung des Clans übernimmt.
Sollte der Clan nicht zufrieden mit seiner Leitung sein, darf ein neuer Mand’alor vom Clan gewählt werden oder ein Neuer den Anspruch erheben. Der Abgewählte darf sich für 48 Stunden nicht zum Mand’alor erklären, darf aber gewählt werden.

Wer die Resol’Nare ernsthaft ausübt und nicht nur ein Lippenbekenntnis ablegt, wird als Mandalorianer akzeptiert und in die Gesellschaft aufgenommen, ungeachtet seiner Herkunft und Vergangenheit.

Kote, darasuum kote. Ruhm, ewiger Ruhm.
Te racin ka’ra juaan kote. Die Sterne verblassen neben unserem Ruhm.