Roberts Space Industries

Easy Mining GmbH / EASYMINING

  • Organization
  • Casual
  • Role play
  • Resources
    Resources
  • Engineering
    Engineering

Wilkommen auf der Seite der Easy Mining GmbH. Wir hoffen ihr findet hier was ihr sucht.
Zögert nicht mit einer Bewerbung um teil unserer Familie zu werden.
Discord: “https://discord.gg/ttxz93G”
Em@il: recruiting@easymininginc.eu



History

1863
Die Easy Mining GmbH wird in München an der Isar gegründet. Es ist ein kleines 2 Man Unternehmen das sich auf den gewinn von Kohle spezialisierte. Sie arbeiten beide als Freie-Minenarbeiter in einer größeren Kohlemine. Die Erlaubnis in dem Bergwerk abzubauen bekamen sie eines Nachts beim Kartenspielen in einer Kneipe.
1864
Die Easy Mining GmbH bekommt ihren ersten größeren Auftrag. Nach über 6 Monaten mit kleineren Kohlelieferungen die meist nicht mehr als 10 Kilo waren bekamen sie von Cochius (einem Heimischen Werkstoff Verarbeiter) einen längeren großen Auftrag (100kilo pro tag für die Brennöfen). Das war das ende des 2 Mann Betriebs und so wurden die ersten Mitarbeiter eingestellt.
1870
Die Easy Mining GmbH wuchs im lauf der Jahre heran es war inzwischen ein 20 Mann Betrieb. Der seinen Sitz mittlerweile in den Ruhrpott verlegte, da die Fahrten zulange waren in Richtung Zwickau. Dort schlossen sie einen Deal mit einem der Minen-Besitzer (Der Grund war die Heirat mit der Tochter des Besitzers zwischen AjSims und Frieda Schmitt)
1871
Die Easy Mining GmbH verzeichnet erste Menschliche Verluste. Dieses Jahr starben 3 Mitarbeiter der 25 Mitarbeiter (1 Bei einer Schlagwetterexplosion in der Mine und 2 beim Transport nach München wärend eines Überfalls)
1880
Die Easy Mining GmbH beliefert mittlerweile 3 Stahlwerke mit Kohle und hat eine Mannstärke von 300 Mann Erreicht. Ihr Jahresumsatz liegt bei 2 Mio. Mark.
1900
In Europa wird aufgerüstet. Die Stahl und Bauindustrie boom. Die Easy Mining GmbH hat ein kleines Imperium aufgebaut. Für sie arbeiten mittlerweile 2500 Menschen. Es gibt dennoch Probleme die an dem Konzern nagen.
1912
Es ist der Dreibundstreit ausgebrochen im Ruhegebiet. Auch Mitarbeiter der Easy Mining GmbH nehmen daran teil. Die Arbeiten kommen fast gänzlich zum erliegen. Nach dem Eintreffen des Militärs und dem Niederschlag des Aufstandes gehen die arbeiten weiter.
1914
Der erste Weltkrieg bricht aus. Der Staat zieht 2200 Mann ein von der Easy Mining GmbH. Die aktuelle Größe liegt bei 200 Mann.
1920
Der Kohlepreis steigt immens. Die Gewinnspanne wächst immens trotz des Verlusts von 1069 Mitarbeitern wärend des ersten Weltkrieges.
1932
Die Easy Mining GmbH eröffnet im heutigen Kamerun eine Öl Mine. Die Geschäftsführung teilt sich auf einer geht runter nach Kamerun um den Aufbau und den Vertrieb zu leiten. Aktuelle Mitarbeiterzahl 850 in Deutschland und 250 in Kamerun.
1936
Durch die geforderte Stärkung der Wehrmacht schreibt die Easy Mining GmbH erstmals wieder grüne Zahlen seit 3 Quartalen.
1939
Der erste Weltkrieg bricht aus. Der Handel mit Ländern die nicht mit dem Drittenreich verbündet sind wurde vollkommen untersagt. Die Easy Mining GmbH verzeichnet einen Handels Verlust von 40% ein.
1944
In Kamerun erlebt der Mitgründer den Weltkrieg. Der Easy Mining GmbH Sitz in Kamerun wurde zerstört und die Bohrplätze fast komplet zerstört.
1945
Der Krieg ist verloren. Die Easy Mining GmbH hat ihren Standpunkt in Kamerun verloren und fast alle ihrer Mitarbeiter. Aktuell angestellte Mitarbeiter 150.
1950
Wieder ein Herber schlag für die Easy Mining GmbH. Die Lieferungen an den Ostblock werden eingestellt.
1960
Die Easy Mining GmbH investiert 2 Mio. Deutsche Mark in die Raffinerie Erdölverarbeitungswerk Schwedt.
1974
Durch die Ölkrise verkauft die Easy Mining GmbH mehr kohle da die Kohlekraftwerke nun billiger Produzieren können als Öl Kraftwerke.
1990
Nach einer langen konstant bleibenden Phase in der die Easy Mining GmbH meist nur eine schwarze null eintragen konnte am Ende der Quartale, kauft die Easy Mining GmbH ein großes Stahlwerk in der USA. (Preis 1 Mrd. USD)
1997
Das Stahlwerk der Easy Mining GmbH erzielt satte gewinne was die Firma die Kredite schneller Abzahlen lässt als erwartet.
1999
Die Easy Mining GmbH kauft ein Gas-Förderung Unternehmen in Russland auf. Die Chefetage, die nun schon in der 3.Generation der Beiden Familien ist , erhofft sich einen Wachstum aus diesem Kauf.
2003
Der Russische Gaskonzern der nun schon 4 Jahre der Easy Mining GmbH gehörte erzielte gewinne die nun höher waren als die des Stahlwerkes. Mitte des Jahres wurde gegen die Chefetage der Easy Mining GmbH Ermittlung von seitens Russlands eingeleitet wegen des verdacht der Steuerhinterziehung und Unterschlagung. Kurze Zeit später verloren sie das Werk durch die Enteignung durch den Staat. Andere Unternehmer in Russland die auch am Westen anhielten gingen ins Gefängnis.
2007
Die Easy Mining GmbH erwirtschaftet erneut eine Rekordeinkunft in den ersten 2 Quartals durch die hohen Dividenden des Ölverarbeitungswerk.
2008
Die Wirtschaftskrise hat uns Hart getroffen. Massenentlassungen blieben uns jedoch erspart durch die Gehaltsheruntersetzung. Das Stahlwerk schreibt das erste Mal rotezahlen.
2011
Das Jahr ist geprägt durch den arabischen Frühling. Öl wird teuer und die Easy Mining GmbH schreibt erstmals seit der Finanzkrise grüne Zahle. Das Stahlwerk in Amerika schreibt weiterhin rote zahlen….
2014
Die Ukraine-Krise lässt die Kohle in Europa immer bedeutener werden für die Unabhängigkeit zu Russland. Die Easy Mining GmbH verbucht gute Gewinne. Raumsonde Rosetta gelingt die Mission auf dem Kometen zu landen. In der Easy Mining GmbH lässt das Träume und Wünsche erwachen.
2018
Die Easy Mining GmbH verkauft für 4Mrd. € das Stahlwerk in der USA an eine Argentinisches Stahlunternehmen.
2025
Die Easy Mining GmbH investiert in neue Technik um produktiver zu fördern. Die Kohlegrube erreicht in geschätzten 10 Jahren ihr absolutes Ende. Die Gespräche über lohnenswerte Alternativen werden von uns immer öfter zum Thema.
2030
Ein Umzug in eine andere Mine ist beschlossene Sache. Der Zukünftige Standort wird in der nähe von Ankara liegen. Der Umzug der Mitarbeiter die mitkommen wird von der Firma finanziert. Der Firmensitz bleibt weiterhin in München sitzen.
2035
Der Umzug verlief weitestgehend gut trotz das es wie jedes Großvorhaben länger dauerte als geplant hielten sich die extra kosten in Grenzen.
2040
Die Easy Mining GmbH investiert Milliarden in die Forschung von Weltraumbergbau. Erste Erfolge sind in Sichtweite.
2043
Der erste Weltraumminenbagger landet als Prototyp auf dem Mond. Die Mission kostet Millionen und bringt nicht das erwünschte Ergebnis aber Erkenntnisse für eine Verbesserung.
2048
Die kosten für die Raummission werden zu Groß um sie noch alleine zu bewältigen. Die Easy Mining GmbH sucht sich Partnerunternehmen die mit Investieren und dann die Technik mitnutzen kann.
2056
Die erste Erfolgreiche Weltraummission der Easy Mining GmbH wird weltbekannt. Das Produkt ist ein Riesiger Roboter der sich an Astroiden heftet und diese dann abarbeitete…naja eher aufisst.
2063
Die Technik für den Spinnenartigen Roboter konnte nicht von einer Firma Behauptet werde. Das Patent wurde nicht anerkannt da es dem Gemeinwohl gelten sollte. Die Easy Mining GmbH wurde dafür aber mit 3 Nobelpreisen ausgestattet für die Strapazen die sie in diese Technik investiert haben.
2070
Es gibt aus streng Geheimen Kreisen zu verstehen, dass die USA und Russland Frieden geschlossen haben um die Galaxie zu erobern und gemeinsam an einen Meilenstein der Raumfahrt werkeln und nahe der Fertigstellung ist. Die Easy Mining GmbH spart deshalb insgeheime Ressourcen auf um in die Galaxie zu Expandieren.
2075
Der Welt wird der erste Quantenantrieb präsentiert. Die Easy Mining GmbH plant jetzt offiziell eine Raumexpansion. Doch sie sind nicht die Einzigen. Viele Firmen wollen nun von der Erde verschwinden doch die Regierungen erlauben dies zur zeit nicht. Die Technik wird nur beim Militär eingesetzt.
2089
Den ersten Frachter mit dem ersten Mining Roboter überhaupt startet. Der Besitzer? Kein anderer als die Easy Mining GmbH. Dies Gilt als Pfadfinderprojekt und wurde mit der Unterstützung mehrerer Firmen verwirklicht.
2090
Der Miningroboter bringt die ersten Erträge die von den Gemieteten Frachtern anderer Firmen abtransportiert wird. Die Produktion ist sehr langwierig und schwer so das sie nur langsam produziert werden können. Die Easy Mining GmbH bekam nur den ersten da sie die Technik stark mit erforscht hatte.
2100
Bei einer Pressekonferenz geben die beiden Nachfahren der Gründer ein passendes Statement: ,, Bis jetzt ist es einer. Doch es ist einer der größten erfolge der Menschheit die unsere Firma Repräsentieren darf. Wir hoffen Einestages das wir nicht mehr unseren Heimatplaneten ausrauben müssen sondern das nehmen wo es nicht stört. ´´ Und sie sollten recht behalten, bald waren viele von ihnen oben in der Galaxie. Nur leider nicht alle von uns.
2120
Im gleichen Jahr wo die Regierungen der Erde ihr Geld in einen Topf warfen um den ersten Planeten zu Terraformen, stellte die Easy Mining GmbH einen Beobachter für dieses Projekt. Diese wurde zuglassen nach längeren Sitzungen und Unterstützung der Deutschen Regierung.
2125
Auf dem Mars ist die größte Menschliche Katastrophe passiert seit man zurück denken kann. Die Atmosphäre brach auf dem Mars im letzten Arbeitsschritt. Der Beobachter der Easy Mining GmbH war zu dieser Zeit grade wieder auf der über dem Planeten kreisenden Basis angekommen und überlebte so diese Katastrophe. Er war für die weiter Nutzung des Mars zuständig mit weitern Kollegen und sammelte unter der Hand für die Easy Mining GmbH Informationen.
2135
Die Easy Mining GmbH ist nur ein kleines Licht am Himmel des sich immer weiter ausbreitenden Universums. Doch ihre Mining Plattform brachte satte gewinne auch wen es am Abtransport haperte.
2140
Das Transport Problemhatte sich erledigt in den letzten 5 Jahren wuchs die Anzahl Privater Raumschiffe und damit Privater Abtransporte um das 400-Fache. Nun hatte fast jeder ein Raumschiff damit wuchs auch die Konkurrenz auch für die Easy Mining GmbH.
2157
Auf dem Mars wurde nach der Tragödie nun das Terraforming abgeschlossen und nun ein Denkmal für die Opfer dieser Katastrophe. Der Mitarbeiter arbeitete gut. Die Easy Mining GmbH beteiligte sich auch am Denkmal.
2214
Die Flotte der Easy Mining GmbH veraltete jeden Tag da immer mehr und mehr Verbesserungen und Neuerungen rauskamen. Das wurde auf dauert Teuer doch die Ersparnisse der Easy Mining GmbH war großgenug um mitzuhalten.
2232
Der plan mit einer Arche in den Raum vorzustoßen wurde auf der Erde groß gefeiert. Leider auch unter der Belegschaft der Easy Mining GmbH. Dort meldeten sich 50% der Belegschaft als Freiwillige und 45% wurden genommen was die Easy Mining GmbH in logistische Probleme brachte. Die Führungsbranche eröffnete also eine Klage wegen der Vertragsverletzung gegen die Mitarbeiter und das Projekt.
2245
Die Klagen wurden zu Meist abgewiesen nur 25% der Mitarbeiter konnten vor Gericht sich verantworten und musst zurück in ihre Jobs. Das ließ das Arbeitsklima auf einen Nullpunkt sinken.
2262
Die Geschichten über das Neso-Dreieck verhärten sich. Die Mitarbeiter auf der Miningstation am Saturnring, der nicht weit von dem Platz entfernt war wo die Schiffe verschwanden, waren wohl so abergläubig das die gesamte Station einen Versetzung-Antrag stellte. Dieser wurde zum teil abgelehnt doch die, die ihn erlaubt bekamen verbreiteten auf anderen Stationen Schauermärchen über diesen Fleck im Universum so das am ende die Station am Saturn nur mit Not Besetzung und überteuerten Arbeitskräften am laufen gehalten werden konnte.
2300
Die Erde ist nun in schon einem weiteren System angesiedelt und die Sprung Tore sind dafür geeignet weiter in den Raum vorzustoßen. Es wird immer Profit aus dem Weltall bezogen aber aber auf der Erde herrscht Konkurrenzkampf.
2380
Die Erde gründet ihre eigene Zentralregierung. Mit dieser wollen sie weit in den Raum Vorstoßen und die eroberten Welten sollen ihrem Beispiel folgen, wen sie eine gewisse Größe erreicht haben. Die Easy Mining GmbH erwartet daher einen Zuwachs an Mining Stationen und Mitarbeitern.
2438
Der erste Kontakt mit Außerirdischen. In Wirklichkeit wussten wir das doch schon lange aber jetzt haben wir den Beweis. Die Easy Mining GmbH versuchte darauf hin einen Technologie Handel/Tausche mit einzelnen Banus zu erreichen mit Mäßigen Erfolg.
2460
Die Menschen ziehen nun als Kolonisten von der Erde aus zu neuen Welten, was der Easy Mining GmbH neue Lieferungsempfänger bietet. Die Menschheit ziehen sich nun aber auch aus dem reinen Weltraum zurück und wollen wieder festen Boden unter den Füßen haben. Was den Bau auf neuen Planeten in Schwung bringt und die Absatzzahlen der Easy Mining GmbH steigen.
2500
In der Galaxie herrscht ein riesiger Konkurrenzkampf. In unserem Falle waren es der um für Mining geeigneten Asteroidenfelder. Wen man nur kurz zögerte hatte ein anderer es. Oft war es eine 1 Mann Firma die schlecht ausgebildet w
war und damit das Asteroidenfeld unnütz machten oder sogar zerstörten oder es war eines der großen Miningfirmen dass das Feld weg nahm und man hatte nur Unkosten.
2530
Es wurde die nächste Außerirdische Rasse entdeckt und diese nahm erst einmal Gefangene. Die Xi’An wirkten nicht freundschaftlich gesinnt. Die UEE distanzierte sich zu ihnen und die Stimmung war wie im Kalten Krieg. Die Easy Mining GmbH zog sich dennoch nicht aus den Randgebieten zurück sondern setzte eine Menge Geld in diese Systeme.
2590
Die Gebiete um das Xi’An-Gebiet werden immer gefährlicher. Doch die Easy Mining GmbH bleibt ihren Weg Treu und verdient mittlerweile 80% durch diese Gebiete. Doch auch sie erleiden Zivile Verluste in dieser Gegend.
2603
Die Xi’An griffen an!!!!! Die Easy Mining GmbH hatte zu der Zeit keine Eigene Sicherheitsabteilung sondern wurde durch Partner für Bezahlung bewacht. Doch diese rannten weg als die Xi’An die Stationen angriffen. Die Verluste waren Zahlreich die Stationen die davon überrascht wurden konnten den Xi’An nicht viel entgegensetzten, die Bewacher waren die ersten die flüchteten und die einzigen die überlebten. Doch die Stationen, wo die Xi’An angriffen, bunkerte sich ein und leisteten erbitterten Wiederstand. Doch auf Kurz oder lang wurden sie überrannt und die Stationen zerstört. Das traf die Easy Mining GmbH hart die Zivilen Opfern waren für die überbleibenden Mitarbeiter und Führungskräften schlimmer als die komplett zusammengestürzte Wirtschaftslage.
2681
Die Schäden durch die Xi’An sind teils im Universum wieder unkenntlich gemacht worden. Doch eine neue Bedrohung macht sich kenntlich am Horizont. Die Vanduul, wie sie sich nennen, greifen vermehrt auf dem UEE-Gebiet kleinere Verbände von Menschen an. Die Easy Mining GmbH vermisst mittlerweile 2 Transporter und hat den kontakt zu 1 Plattform verloren, die wie man feststellen musste zerstört wurde von starken feindlichen Beschuss.
2700
Die Übergriffe der Vanduul mehren sich immer mehr. Die Planeten an den Randwelten versuchen sich immer mehr zu schützen, was den Rohstoffmangel belebt in den Bereichen. Doch die Easy Mining GmbH muss immer mehr Verluste, vor allem auf ihrer Transportroute verkraften, was an den geschwächten Kräften nach den 2 Kriege gegen die Xi’An zerrt. Zu den normalen angriffen von immer besser strukturierten Piraten kommen die Vanduul angriffe die so schnell erscheinen wie sie verschwinden.
2758
Die Menschen fühlten sich sicher nun durch ihre überlegenen technischen Abwehrsysteme, doch die Vanduul zeigen einem das Gegenteil auf. Der nun schwerste Angriff der Vanduul auf Boro zeigt das die Vanduul nicht in großen Einheiten angreifen sondern in kleinen Gruppen Blitzangriffe führen und so verheerend auf uns einschlagen. Die Easy Mining spürt dies immer mehr und muss sich aus den Randgebieten zurückziehen, da die Finanziellenmittel zuneige gehen. Doch im Kernraum der UEE ist es schwer Fuß zufassen. Sie fingen also fast wieder bei null an.
2789
Der kalte krieg der nun seit dem zweiten Xi’An krieg herrschte ist Geschichte, das nur durch den Senator Akari von Terra. Das bringt Hoffnungen auf schließung von Handelsbeziehung zu den Xi’An bei der Easy Mining GmbH. Doch diese bleiben erst einmal auf Eis da die Stimmung immer noch nicht zum Handeln reicht.
2792
Der Umbruch in der Regierung hatte begonnen und konnte nicht mit militärischerkraft niedergeschlagen werden, vom nun ehemaligen Imperator Messer XIX. Die Easy Mining GmbH beteiligte sich bei den Aufstanden, meist nicht friedlich, mit absoluter Hingabe und fand dort neue Freunde die nach der Beruhigung der Lage und dem Übergang in den Alltag sich zusammen setzten und gemeinsam im Universum etwas erreichen wollten.
2800
Die UEE hat eine ,,Neutrale Zone‘‘ erschaffen wo sie alle Rassen einlud ihre Informationen für alle zugänglich zumachen damit jeder alles vom andern weis. Die Easy Mining GmbH konnte mitlerweile Fußfassen.
2872
Die UEE lässt das Projekt Archangel anlaufen. Die Easy Mining GmbH hat zu dieser zeit Handelsverträge mit dem in dem Croshaw System befinden Planeten wo das Projekt stattfinden soll.
2920
Das Projekt Archangel läuft nicht wie geplant. Das Croshaw System leidet unter dem Projekt Zahlungsausfälle werden Alltag für die Easy Mining GmbH. Dies schadete Ihr und sie muss sich eine Lösung einfallen lassen.
2928
Das Projekt Gefährdet die Komplete UEE die Infrastruktur und Militär ist durch die Sparmaßnahmen in tiefe Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Easy Mining GmbH hat dem Croshaw System seine Schulden erlassen was sie dort beliebt machte, doch trotzdem zogen sie sich aus der Gegend zurück um die Firma am leben zu Erhalten.

Manifesto

Du hast eine Spitzhacke schon im Schrank liegen oder du willst unbedingt eine haben? Du machst dir gerne die Hände dreckig oder bist ein Guter Feilscher? Oder bist du eher der Pilot der Frachten transportieren will?

Dann bewerbe dich jetzt bei der Easy Mining GmbH. Wir suchen dich für unsere Firma!

Die Easy Mining GmbH bietet ein sauberes und entspanntes Arbeitsumfeld wo immer eine helfende Hand gebraucht wird. Vom Minenarbeiter über den normalen Controller bis hin zum Lieferanten alles wird gesucht und gerne gesehen. Du bist ein entspannter, nur spaß am Spiel wollender Familientyp? Dann bist du bei uns richtig wir sind bisher noch klein aber wollen auch nicht zu einem Haufen von Menschen werden die nichts mehr von einander wissen.

Du Fühlst dich angesprochen und willst teil unserer großen Familie werden? Dann bewerbe dich jetzt! Denn der erste selbst geschlagener Stein, kann schon dein Glück sein!

Kontakt per …

Email : recruiting@easymininginc.eu

Charter

Wird dran gearbeitet!

In work!