IE11 is no longer supported
We do not support Internet Explorer 11 and below. Please use a different web browser.
Roberts Space Industries ®

GuardianS / PWG

  • Organization
  • Regular
  • Role play
  • Exploration
    Exploration
  • Trading
    Trading

GuardianS

Explorers, Traders, Family

Tue was du nicht lassen kannst, solange du niemandem schadest.



History

GuardianS – Ursprung:

Wie lange es die GuardianS bereits gibt, ist nicht bekannt. Sicher wissen wir jedoch, dass sie bereits seit über 2000 Jahren bestehen. Bis zum Zweiten Weltkrieg leider nicht so friedlich und unabhängig wie wir es heute sind.

Mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs begannen wir, uns mehr und mehr für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit zu engagieren. Dies führte zu großer Beteiligung bei der Gründung der UN (United Nations). Im Laufe der gemeinsamen Zeit, verschwanden wir als frei Organisation “GuardianS” mehr und mehr in den Schatten der UN.

Wir traten erst wieder im Jahre 2380 mit der Gründung der UNE (United Nations of Earth) in Erscheinung, bei der wir abermals eine große Rolle spielten. Das war und ist bis heute die größte Vereinigung, der sich GuardianS-Vertreter angeschlossen haben. Dies war damals die beste Möglichkeit, genug politischen Einfluss zu erlangen, um den Frieden und die Sicherheit im Verse zu wahren. Später wurde dieser Schritt allerdings stark kritisiert, da wir somit keine unabhängige Organisation mehr waren, sondern Teil eines Staatsorgans und nicht länger autonom.

GuardianS – Reform:

Die GuardianS in ihrer heutigen Form entstanden im Jahre 2523 mit dem Zusammenschluss der UPE (United Planets of Earth) von welcher wir, wenn auch ohne eigenen Planeten, ein geschätztes Mitglied waren. Besonders der High-General und High-Advocate lobten uns für unsere ausgezeichnete Arbeit zur Sicherung des Lebens im Verse.

Nur 23 Jahre später “strukturierte” Ivar Messer die UPE zum UEE (United Empire of Earth) um, was dazu führte, dass wir uns von diesem neu entstandenen Regime lösten. Wir wurden wieder eine freie Organisation. Von der UEE wurden wir als Gesetzlose angesehen, da wir uns nicht dem neuen Empire unterwarfen. Aufgrund unserer friedfertigen Einstellung hatte man allerdings kaum eine Handhabe gegen uns. Mit der Zeit akzeptierte oder ignorierte man unsere Anwesenheit im UEE-Raum.

Mit Beginn der Ära von Erin Toi entspannte sich unser Verhältnis zum UEE. Im Verse werden wir für unsere Hilfsbereitschaft und Unabhängigkeit geachtet. Aufgrund dessen hat uns Erin Toi stark in die Verabschiedung des “Fair Chance Act” involviert.

GuardianS – Heute:

Der Ressourcenmangel des Empires, ausgelöst durch das 2872 gestartete SynthWorld Projekt, schwächte die Verteidigung des UEE-Raums. Dadurch nahmen die Angriffe der Vanduul stetig zu. Um die Völker des Verse vor dieser Bedrohung zu schützen, formierten sich die Flottillen der GuardianS, sowie anderer ORG’s und CORP’s zu einem Schutzwall um das Gebiet des UEE. Die GuardianS mussten hierbei den Großteil ihrer Flotte einbüßen und sich tiefer in den UEE Raum zurückziehen. Am 8.5.2944 haben wir begonnen unsere Flotte neu aufzubauen.

Schließ dich uns an und schreibe die Geschichte der GuardianS mit!

Manifesto

GuardianS beschützen…

aber nicht um jeden Preis! Das Ziel eines GuardianS ist der Schutz jedes Schutzbedürftigen, ohne Rücksicht auf Rasse, Geschlecht, Religion oder Profession.
Gewalttätige Auseinandersetzungen meiden wir wenn möglich, töten verurteilen wir auf das Schärfste und wir werden immer versuchen Mord zu verhindern. Auch Gesetzlose haben ein Recht auf Leben, nicht jedoch auf Freiheit.

GuardianS leben…

für die Entdeckung neuer Wege und Welten, den Handel mit Raritäten des bekannten und unbekannten Universums. Wir sind berühmt für unsere Entdecker, deren Wurzeln bis zu Entdeckern zur See wie Leif Eriksson zurückführen und Händler, welche direkte Nachfahren von Größen wie Marco Polo sind. Aber auch Miner, Freelancer, Techniker und alle anderen, die friedlichen bzw. Leben bewahrenden Gewerben nachgehen, haben bei uns ein Zuhause.

GuardianS dienen…

dem Leben und Frieden, niemandem sonst. Wir gehören keiner übergeordneten Organisation, Nation, Religion oder Rasse an und sind nur uns selbst Rechenschaft schuldig. Wir sind ein freier Verband von Schiffen jeglicher Herkunft. Es gibt keine verbindliche militärische Struktur, nichtsdestotrotz eine Hierarchie. Unsere Hierarchie ist angelehnt an die Marine Dienstgraden der alten Erde. Unsere einzige Pflicht ist es, uns an die Regeln zu halten, die wir uns selbst auferlegt haben, als wir Teil der Familie wurden.

GuardianS sind…

eine Familie, ein große, komische Familie. Unser Ziel ist es nicht die größte Org des Verse zu werden, besonders Militärisch zu sein, Masse statt Klasse oder was euch sonst noch so einfällt. Wir wollen eine Gemeinschaft sein, welche zusammenhält, sich gegenseitig, aber auch andere, unterstützt und eine Vielzahl von Verbündeten hat. All dies ohne die Freiheit des Einzelnen zu stark einzuschränken, frei nach dem Motto Tue was du nicht lassen kannst, solange du niemandem schadest.

Charter

Präambel

WIR, DIE VÖLKER DES VERSEFEST ENTSCHLOSSEN,

künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die fünfmal während unseres Bestehens unsagbares Leid über die Rassen des Verse gebracht hat,

  • unseren Glauben an die Grundrechte der Völker des Verse, an Würde und Wert der individuellen Persönlichkeit, an die Gleichberechtigung von allen Geschlechtern sowie von allen Nationen, ob groß oder klein, erneut zu bekräftigen,
  • Bedingungen zu schaffen, unter denen Gerechtigkeit und die Achtung vor den Verpflichtungen aus Verträgen und anderen Quellen des Völkerrechts gewahrt werden können,
  • den sozialen Fortschritt und einen besseren Lebensstandard in größerer Freiheit zu fördern,

UND FÜR DIESE ZWECKE

  • Duldsamkeit zu üben und als gute Nachbarn in Frieden miteinander zu leben,
  • unsere Kräfte zu vereinen, um den Frieden und die Sicherheit im Verse zu wahren,
  • Grundsätze anzunehmen und Verfahren einzuführen, die gewährleisten, dass Waffengewalt nur noch im gemeinsamen Interesse angewendet wird, und
  • verseweite Einrichtungen in Anspruch zu nehmen, um den wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt aller Völker zu fördern -

HABEN BESCHLOSSEN, IN UNSEREM BEMÜHEN UM DIE ERREICHUNG DIESER ZIELE ZUSAMMENZUWIRKEN.

Dementsprechend haben wir diese Charta angenommen und errichten hiermit die verseweite Organisation, die den Namen “GuardianS“ führen soll.

Kapitel I

Ziele und Grundsätze

Artikel 1

Die GuardianS setzen sich folgende Ziele:

  1. den Frieden und die Sicherheit im Verse zu wahren und zu diesem Zweck wirksame Kollektivmaßnahmen zu treffen, um Bedrohungen des Friedens zu verhüten und zu beseitigen, Angriffshandlungen und andere Friedensbrüche zu unterdrücken und Streitigkeiten oder Situationen, die zu einem Friedensbruch führen könnten, durch friedliche Mittel nach den Grundsätzen der Gerechtigkeit und des Völkerrechts zu bereinigen oder beizulegen;
  2. freundschaftliche, auf der Achtung vor dem Grundsatz der Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der Völker beruhende Beziehungen zwischen den Parteien zu entwickeln und andere geeignete Maßnahmen zur Festigung des Friedens zu treffen;
  3. eine verseweite Zusammenarbeit herbeizuführen, um Probleme wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und humanitärer Art im Verse zu lösen und die Achtung vor den Rechten und Grundfreiheiten für alle, ohne Unterschied der Rasse, des Geschlechts, der Sprache oder der Religion zu fördern und zu festigen;

Artikel 2

Die Organisation und ihre Mitglieder handeln im Verfolg der in Artikel 1 dargelegten Ziele und des Fair Chance Act nach folgenden Grundsätzen:

  1. Alle Mitglieder erfüllen, um ihnen allen die aus der Mitgliedschaft erwachsenden Rechte und Vorteile zu sichern, nach Treu und Glauben die Verpflichtungen, die sie mit dieser Charta übernehmen.
  2. Alle Mitglieder legen ihre Streitigkeiten durch friedliche Mittel so bei, dass der Frieden, die Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden.
  3. Alle Mitglieder unterlassen in ihren Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit einer Partei gerichtete oder sonst mit den Zielen der GuardianS unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.
  4. Alle Mitglieder leisten den GuardianS jeglichen Beistand bei jeder Maßnahme, welche die Organisation im Einklang mit dieser Charta ergreift; sie leisten Individuen oder Gruppierungen, gegen die die Organisation Vorbeugungs- oder Zwangsmaßnahmen ergreift, keinen Beistand.
  5. Die Organisation trägt dafür Sorge, dass jeder, der nicht Mitglied der GuardianS ist, insoweit nach diesen Grundsätzen handelt, als dies zur Wahrung des Friedens und der Sicherheit erforderlich ist.

Kapitel II

Mitgliedschaft

Artikel 3

(1) Mitglied der GuardianS können alle friedliebenden Citizens werden, welche die Verpflichtungen aus dieser Charta übernehmen und nach dem Urteil der Organisation fähig und willens sind, diese Verpflichtungen zu erfüllen.

(2) Die Aufnahme eines solchen Citizens als Mitglied der GuardianS erfolgt durch Zustimmung des Flottenrats.

Artikel 4

Ein Mitglied der GuardianS, das die Grundsätze dieser Charta beharrlich verletzt, kann durch den Flottenrat aus der Organisation ausgeschlossen werden.

Kapitel III

Organe

Artikel 5

(1) Die Hauptorgane der GuardianS sind

  • der Flottenrat,
  • die Exploration&Scouting-Flottille
  • die Transport&Trader-Flottille
  • die Mining&Technical-Flottille
  • die Security&Bounty-Flottille
  • die Search&Rescue-Flottille

(2) Je nach Bedarf können in Übereinstimmung mit dieser Charta Nebenorgane eingesetzt werden.

Kapitel IV

Verbündete

Artikel 6

(1) Alianzen oder Netzwerke in denen die GuardianS Mitglied sind

  • TBA

(2) Mit GuardianS verbündete Organisationen, Corporationen oder andere Gruppierungen

  • TBA