IE11 is no longer supported
We do not support Internet Explorer 11 and below. Please use a different web browser.
Roberts Space Industries

Royal Retirement Lounge / RRL

  • Club
  • Regular
  • Freelancing
    Freelancing
  • Security
    Security

Die Royal Retirement Lounge ist eine unpolitische Vereinigung, welche ausschließlich der Förderung interstellarer Beziehungen zum Nutzen der Allgemeinheit dient. Ein gehobenes Ambiente sowie erweiterte kognitive und soziale Fähigkeiten sind für unsere Mitglieder immanent.



History

Geschichte

———————————————————————————————————-

Die Royal Retirement Lounge geht in direkter Linie auf das im 10. Jahrhundert der Erde beheimatete Sparta und seine Legendären Krieger zurück. Näher betrachtet waren es die versklavten und ausgebeuteten Eunuchen der glorreichen Spartaner, welche die erste Lounge gründeten. In dieser Tradition, wurde die Lounge an alle männlichen und in ihrer Männlichkeit eingeschränkten siebtgeborenen weitergegeben.

Bis heute!

Kommunikation

———————————————————————————————————

Die Royal Retiremant Lounge besitzt einen (Discord) in dem alle herzlich willkommen sind.

Ihr könnt einfach in den Discord kommen. Einzige Voraussetzung ist ein Account bei Discord den jeder Kostenlos mit nur einer E-Mail Adresse erstellen kann. Sobald ihr einen Account habt könnt ihr Discord entweder im Browser nutzen oder einen Client installieren den es für alle Betriebssystem gibt.

Manifesto

„Die Royale Retirement Lounge dient dem Kontakt führender, in die Jahre gekommener Persönlichkeiten untereinander. “

Diese Kontakte sollen durch ein interessantes und niveauvolles Programm im Loungeleben ermöglicht werden. Die Mitglieder stammen aus ausgesuchten, angesehenen und ehemals finanzstarken Familien.
Hierbei steht das Menschenbild des „Gentleman“ vor Augen, der durch innere Haltung, einen bestimmten Lebensstil und durch einen freien und souveränen Umgang mit “Lebensformen” bestimmt ist. Maßgebend ist die erlesene Herkunft, der Charakter sowie die Tatsache, dass zumindest eine Privatinsolvenz erfolgreich abgewendet und erfolgreich verschwiegen werden konnte.

Die Lounge versteht sich keinesfalls als Interessenvertretung oder als Plattform für persönliches Fortkommen oder Netzwerkorganisation. Die zahlreichen Veranstaltungen wie sinnfreie verbale Ergüsse, ungefragte Vorträge, Spitzfindikeiten zum Tagesgeschehen und gemeinsame “Reisen” führen zum besseren Kennenlernen der fleisch gewordenen “Existenz Desaster” untereinander und damit zu Zweckgemeinschaften, die ein Leben lang halten.

Ausschlaggebend für die Aufnahme als neues Mitglied in der Lounge ist der Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder aufgrund Eignung, Befähigung und erbrachten (nicht) Leistungen. Spenden kürzen eine Aufnahme erheblich ab.

Für die Mitglieder der Lounge gilt das Wort des Ehrenvorsitzenden Forrest Gump: „Dumm ist der, der dummes tut“

Charter

Vielfalt der Partner, egoistische Werte und der unbedingte Glaube an Reichtum und Wohlstand sind die Grundpfeiler der Lounge.